Corona-Maßnahmen

Hier haben wir für Euch eine kurze Zusammenfassung der Regeln und Schutzmaßnahmen (Quelle sächsisches Staatsministerium, gültig bis 22.09.2021):

 

  • 7-Tage Inzidenz unter 10 (an mind. 5 + 2 Tagen in Folge)

Liegt die 7-Tage-Inzidenz stabil unter 10 greifen folgende Basismaßnahmen:

  • Die Maskenpflicht entfällt
  • Ein tagesaktueller Negativ-Test ist NICHT notwendig
  • Die Kontakterfassung entfällt
  • 7-Tage Inzidenz zwischen 10 und 35 (an mind. 5 + 2 Tagen in Folge)

Liegt die 7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 10 und 35 greifen folgende Basismaßnahmen:

  • Die Maskenpflicht Innenbereich (Foyer, WC) gilt wieder, jedoch am Platz im Kinosaal kann die Maske abgenommen werden.
  • Die Abstandsregelungen (Mindestabstand von 1,5 Meter) muss eingehalten werden
  • Ein tagesaktueller Negativ-Test ist NICHT notwendig
  • Die Kontakterfassung entfällt
  • 7-Tage Inzidenz stabil über 35 (an mind. 5 + 2 Tagen in Folge)

Liegt die 7-Tage-Inzidenz stabil über 35 greifen folgende Basismaßnahmen:

  • Die Maskenpflicht Innenbereich (Foyer, WC) gilt wieder, jedoch am Platz im Kinosaal kann die Maske abgenommen werden.
  • Die Abstandsregelungen (Mindestabstand von 1,5 Meter) muss eingehalten werden.
  • Es gilt die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises (3G Regel).
  • Ein Testnachweis ist nicht erforderlich für Schülerinnen und Schüler, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen.
  • Antigen-Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Die Kontakterfassung ist notwendig
  • Vorwarnstufe erreicht

(Wenn im Freistaat Sachsen mindestens 650 Krankenhausbetten der Normalstationen oder 180 Krankenhausbetten der Intensivstationen mit an COVID-19-Erkrankten belegt sind.)

Ist die Vorwarnstufe erreicht, greifen folgende Basismaßnahmen:

  • Die Maskenpflicht Innenbereich (Foyer, WC) gilt wieder, jedoch am Platz im Kinosaal kann die Maske abgenommen werden.
  • Die Abstandsregelungen (Mindestabstand von 1,5 Meter) muss eingehalten werden.
  • Es gilt die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises (3G Regel).
  • Ein Testnachweis ist nicht erforderlich für Schülerinnen und Schüler, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen.
  • Antigen-Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Die Kontakterfassung ist notwendig
  • Überlastungsstufe erreicht

(Wenn im Freistaat Sachsen mindestens 1.300 Krankenhausbetten der Normalstationen oder 420 Krankenhausbetten der Intensivstationen mit an COVID-19-Erkrankten belegt sind.)

Ist die Überlastungsstufe erreicht, greifen folgende Basismaßnahmen:

  • Die Maskenpflicht Innenbereich (Foyer, WC) gilt wieder, jedoch am Platz im Kinosaal kann die Maske abgenommen werden.
  • Die Abstandsregelungen (Mindestabstand von 1,5 Meter) muss eingehalten werden.
  • Es gilt die Pflicht zur Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises (2G Regel).
  • Die Kontakterfassung ist notwendig